Zurück zum Timetable

Posterbegehung DGAV: Leber, Galle, Pankreas 1

Datum: 22.03.2017
Beginn: 15:30:00
Ende: 16:30:00
Ort: Poster Area - Foyer EG
Vorsitzende:Falk Rauchfuß (Jena)
Matthias Schwarzbach (Frankfurt am Main)


Präsentationen:
15:30 - 15:35
ID: 275
Die erweiterte Pankreaslinksresektion nach Strasberg führt zu einem verbesserten Langzeitüberleben bei Patienten mit Adenokarzinom im Pankreaskorpus/-schwanz
R.Klewitz, O.Sick, F.Makowiec, S.Chikhladze, U. T.Hopt, U.Wittel
Uniklinik Freiburg, Freiburg

Abstract

15:35 - 15:40
ID: 559
Signifikanter Einfluss der dynamischen Leberfunktion auf das rezidivfreie Überleben nach Leberteilresektion bei HCC
E.Blüthner1, J.Bednarsch2, M.Kaffarnik3, P.Binder3, J.Pratschke3, M.Stockmann3
1Charité Virchow Klinikum, Berlin
2Universitätsklinikum RWTH Aachen, Aachen
3Charite Virchow Klinikum, Berlin

Abstract

15:40 - 15:45
ID: 565
Vergleich des Langzeitüberlebens zwischen Lebertransplantation und Leberteilresektion für die Therapie des hepatozellulären Karzinoms
A.Andreou, F.Krenzien, B.Strücker, N.Raschzok, C.Benzing, G.Atanasov, M.Bahra, R.Öllinger, I. M.Sauer, A.Pascher, M.Schmelzle, J.Pratschke
Charité Universitätsmedizin Berlin, Berlin

Abstract

15:45 - 15:50
ID: 566
Vergleich der standardmäßigen laparoskopischen linkslateralen Leberresektion gegen eine Resektion mit reduzierter Portanzahl unter Zuhilfenahme eines SILS-Ports
B.Strücker, A.Andreou, P.Haber, N.Raschzok, G.Atanasov, I. M.Sauer, R.Zorron, M.Biebl, R.Öllinger, M.Bahra, A.Pascher, J.Pratschke, M.Schmelzle
Charité - Universitätsmedizin Berlin, Berlin

Abstract

15:50 - 15:55
ID: 668
Eignen sich Procalcitonin (PCT) und C-reaktives Protein (CRP) zur Vorhersage postoperativer Pankreasfisteln nach elektiver Pankreasresektion?
B. M.Rau, N.Eikerling, J.Bochow, G.Alsfasser, E.Klar
Universitätsmedizin Rostock, Rostock

Abstract

15:55 - 16:00
ID: 814
Laparoskopische versus offener Pankreaskopfresektion. Matched Pairs Analyse und Langzeit Follow up von 120 Fällen
S.Deichmann, U. F.Wellner, K.Honselmann, H.Lapshyn, T.Keck, D.Bausch
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, Lübeck

Abstract

16:00 - 16:05
ID: 841
Die Leberregeneration nach Resektion verläuft bei HCC schneller als bei nicht HCC Patienten
A.Schulz1, M.Stockmann2, M.Malinowski1
1Universität des Saarlandes, Homburg
2Charite Universitätsmedizin Berlin, Berlin

Abstract

16:05 - 16:10
ID: 873
Prognostischer Wert von TIE2-exprimierenden Monozyten bei chirurgisch behandelten Patienten mit Hepatozellulärem Karzinom
H.-M.Hau1, D.Seehofer1, R.Sucher1, A.Lederer1, V.Kegel1, S.Rademacher1, C.Benzing2, F.Krenzien2, J.Pratschke2, A.Pascher2, M.Schmelzle2, G.Atanasov2
1Universitätsklinikum Leipzig, Leipzig
2Charite -Universitätsmedizin Berlin, Berlin

Abstract

16:10 - 16:15
ID: 320
In-situ Split zur Größeninduktion des rechts-posterioren Sektors – technische Überlegungen
A.Heumann1, J. R.Izbicki1, T. Y.Tsui2
1Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg
2Universitätsmedizin Rostock, Rostock

Abstract

16:15 - 16:20
ID: 618
Einfluss eines operativen Sicherheitsabstand auf die langfristige Rezidivfreiheit nach chirurgischen Therapie bei alveolärer Echinokokkose
A.Hillenbrand1, B.Grüner2, D.Henne-Bruns1
1Uniklinik Ulm, Ulm
2Klinik für Innere Medizin III, Ulm

Abstract

16:20 - 16:25
ID: 171
Die alveolarer Echinokokkose: Eine Zentrumserfahrung mit 120 Patienten
A.Lachenmayer , D.Gebbers, S.Akifi, D.Candinas, G.Beldi
Universitätsspital Bern, Bern

Abstract

16:25 - 16:30
ID: 316
Kurative Therapie bei Gallenblasenkarzinom – adjuvante und multimodale Therapiekonzepte – Das CAES-/ CAMIC- Zentralregister: „Okkultes Gallenblasenkarzinom“
T. O.Goetze1, S. E.Al- Batran2, V.Paolucci3
1Krankenhaus Nordwest, UCT- University Cancer Center, Frankfurt am Main
2Krankenhaus Nordwest, Frankfurt am Main
3Ketteler- Krankenhaus, Offenbach

Abstract