Zurück zum Timetable

Der forschende Chirurg: Ist der ‚clinician scientist‘ eine Lösung?

Datum: 21.03.2017
Beginn: 11:00:00
Ende: 12:30:00
Ort: Saal 4
Vorsitzende:Christiane J. Bruns (Köln)
Brigitte Vollmar (Rostock)


Präsentationen:
11:00 - 11:10
ID: 1754
Schließen sich Forschung und Weiterbildung aus?: Chirurgie
A.Haverich
Medizinische Hochschule Hannover, Hannover


11:10 - 11:20
ID: 1755
Schließen sich Forschung und Weiterbildung aus?: Inneren Medizin
F.Lammert
Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg


11:20 - 11:30
ID: 1756
Chirurgen sollen operieren! Die Realität an deutschen Universitätskliniken
C.Schmidt
Universitätsmedizin Rostock, Rostock


11:30 - 11:40
ID: 1757
Fördere nur die Allerbesten, dann ändert sich die Struktur
A.Grüters-Kieslich
Charité - Universitätsmedizin Berlin, Berlin


11:40 - 11:50
ID: 1758
Ändere die Struktur, dann wird eher „geforscht“!
H.-J.Heinze
Otto von Guericke Universität Magdeburg, Magdeburg


11:50 - 12:00
ID: 1759
Die Ärztekammer legt die WB Inhalte fest! Gibt es Kompromisse?
J.Mischo
Landesärztekammer des Saarlandes, Saarbrücken


12:00 - 12:30
ID: 1760
Podiumsdiskussion mit den Referenten/Vorsitzenden und Fazit
B.Vollmar1, A.Haverich2, F.Lammert3, A.Grüters-Kieslich4, H.-J.Heinze5, J.Mischo6
1Universitätsmedizin Rostock, Rostock
2Medizinische Hochschule Hannover, Hannover
3Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg
4Charité - Universitätsmedizin Berlin, Berlin
5Otto von Guericke Universität Magdeburg, Magdeburg
6Landesärztekammer des Saarlandes, Saarbrücken