Zurück zum Timetable

Patientenspezifische Implantate in der Traumatologie und Rekonstruktion

Datum: 21.03.2017
Beginn: 11:00:00
Ende: 12:30:00
Ort: Saal 3
Vorsitzende:Michael Ehrenfeld (München)
Eberhard Uhl (Gießen)


Präsentationen:
11:00 - 11:10
ID: 451
Versorgung von Orbitawandfrakturen: individuelles-, präformiertes- oder präfabriziertes Mesh?
J.-F.Wilbrand, C.Kähling, H.-P.Howaldt
Universitätsklinikum Giessen, Gießen

Abstract

11:10 - 11:20
ID: 158
CAD-CAM versus konventionelle Osteosynthese: Eine biomechanische in vitro Studie
C. Rendenbach1, K. Sellenschloh2, L. Gerbig1, M. Heiland1, M. Morlock2, R. Smeets1, B. Beck-Broichsitter1, G. Huber2, H. Hanken1
1Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, Hamburg
2Technische Universität Hamburg Harburg, Hamburg

Abstract

11:20 - 11:30
ID: 864
Patienten-spezifische Implantate in der Gesichtschirurgie – Vorteile und spezielle Problematiken
F.Probst, S.Otto, M.Tröltzsch, R.Hesse, W.Smolka, C.-P.Cornelius, G.Mast, M.Ehrenfeld
Klinikum der LMU, München

Abstract

11:30 - 11:40
ID: 755
Patienten-spezifische mittels selektiven Laser-Schmelz-Verfahren hergestellte CAD/CAM Titan-Implantate. Eine neue Stufe in der computer-assistierten Mittelgesichts- und Orbitarekonstruktion
F.Wilde, F.Mascha, K.Lorenz, S.Pietzka, A.Schramm
Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Ulm

Abstract

11:40 - 11:50
ID: 798
Die Rekonstruktion eines komplexen panfazialen Gesichtstraumas mittels Patienten spezifischen Implantaten
C.Kähling, J.-F.Wilbrand, P.Streckbein, T.Langguth, M. H.Knitschke, K.Kaps, H.-P.Howaldt
Justus Liebig Universität Gießen , Gießen

Abstract

11:50 - 12:00
ID: 908
Ergebnisse CAD/CAM-geplanter knöcherner mikrochirurgischer Transplantate zur Rekonstruktion von Unter- oder Oberkiefer
C.Renz
Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Abstract

12:00 - 12:10
ID: 437
Computergestützte Transplantation autologen Knochens zur Rekonstruktion nach ablativen Gesichtsschädeloperationen
J.-F.Wilbrand, M. H.Knitschke, H.-P.Howaldt
Universitätsklinikum Giessen, Gießen

Abstract

12:10 - 12:20
ID: 435
“Vollständige Rückwärtsplanung“ – von den Zähnen zum mikrochirurgischen Transplantat
H.Hanken
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg

Abstract

12:20 - 12:30
ID: 775
Dreidimensionale polymerbeschichtete 45S5-bioaktive Gläser besiedelt mit humanen mesenchymalen Stammzellen zeigen Knochenbildung in-vivo
F.Westhauser1, U.Kneser2, G.Schmidmaier1, A. R.Boccaccini3, A.Moghaddam4
1Universitätsklinikum Heidelberg, Heidelberg
2BG Unfallklinik Ludwigshafen, Ludwigshafen
3Friedich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
4Klinikum Aschaffenburg-Alzenau, Aschaffenburg

Abstract