Zurück zum Timetable

Onkologie: Kolorektales Karzinom

Datum: 17.04.2018
Beginn: 14:00:00
Ende: 15:30:00
Ort: Level 3 - Raum R3
Kategorie(n): Chirurgische Forschung
Vorsitzende:Michael Ghadimi (Göttingen)
Christina Hackl (Regensburg)


Präsentationen:
14:00 - 14:10
ID: 635
Transkriptomanalyse von Tumororganoidlinien genetischer Subtypen des kolorektalen Karzinoms
L. K.Nanduri1, M.Rudolf1, M.Baumann1, M.-L.Thepkaysone1, S.Kochall1, A. M.Betzler1, J.Weitz2, C.Reißfelder2, S.Schölch1
1Universitätsklinikum Dresden, Dresden
2Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Dresden

Abstract

14:10 - 14:20
ID: 935
Genexpressionsprofile von prätherapeutischen Biopsien können eine komplette Tumorremission nach neoadjuvanter Radiochemotherapie bei Rektumkarzinompatienten vorhersagen
G.Emons1, P.Jo1, N.Auslaender2, J.Kitz1, A.Azizian1, C.Hess1, P.Stroebel1, T.Liersch1, T.Beissbarth1, E.Ruppin3, M.Grade1, T.Ried2, M.Ghadimi1, J.Gaedcke1
1Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
2National Cancer Institute NIH, Bethesda
3University of Maryland, College Park

Abstract

14:20 - 14:30
ID: 872
Der Wnt/beta-catenin Signalweg vermittelt Radiochemotherapieresistenz von kolorektalen Karzinomzellen
G.Emons1, S.Spitzner1, S.Reineke1, N.Auslander2, F.Kramer1, T.Beissbarth1, M.Rave-Fränk1, J.Gaedcke1, M.Ghadimi1, S. Johnsen1, T.Ried2, M.Grade1
1Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
2National Cancer Institute NIH, Bethesda

Abstract

14:30 - 14:40
ID: 912
Embocept S® kombiniert mit einer biological-extended Chemotherapie hemmt effektiv das Wachstum von kolorektalen Lebermetastasen im Rattenmodell
C.Ziemann1, J.Roller2, K.Keller2, M. M.Malter2, O.Kollmar3, M.Glanemann2, M. W.Laschke2, M. D.Menger2, J.Sperling4
1Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg
2Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg
3HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden, Wiesbaden
4Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen

Abstract

14:40 - 14:50
ID: 904
Hepato-arterielle Infusion mit nanoliposomalem Irinotecan in einem orthotopen präklinischen Modell für kolorektale Lebermetastasen – Verstärktes Tumoransprechen durch Kombination mit Embolisationspartikeln
A.Kauffels-Sprenger, H.Nowack, H.Bohnenberger, M.Ghadimi, J.Sperling
Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen

Abstract

14:50 - 15:00
ID: 797
Interaktion von c-Myc mit den langen nicht kodierenden RNAs CCAT1 und CCAT2 in Bezug auf das progressionsfreie Überleben nach Resektion kolorektaler Lebermetastasen
C.Franz, M.Wührl, S.Stoll, F.Klupp, T.Schmidt, A. B.Ulrich, M.Schneider
Universitätsklinikum Heidelberg, Heidelberg

Abstract

15:00 - 15:10
ID: 493
Hohe sICAM-1 Werte verschlechtern die Prognose beim rechtsseitigen Kolonkarzinom
V. S.Schellerer, E.Naschberger, M.Stürzl, R.Grützmann, M. C.Langheinrich, S.Merkel
Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen

Abstract

15:10 - 15:20
ID: 155
Anti-EGFR-basierte Konversiontherapie bei RAS- Wildtyp Patienten mit kolorektalem Karzinom: Auswirkungen auf Überlebens- und Resektionsraten
N.Schmidt1, C.Koch2, J.Trojan2
1Klinikum Frankfurt Höchst, Frankfurt am Main
2Universitätsklinikum Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Abstract

15:20 - 15:30
ID: 259
Etablierung einer neuartigen RT-qPCR zur Identifizierung von Risikopatienten in frühen UICC Stadien mit kolorektalem Karzinom – klinische Applikation von Liquid Biopsies
A.Hendricks1, G.-L.Eggebrecht1, C.Röder1, C.Schafmayer1, J.Tepel2, T.Becker3, S.Hinz1
1Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Kiel
2Klinikum Osnabrück GmbH, Osnabrück
3Universitätsklinikum Schleswig-Holstein / Campus Kiel, Kiel

Abstract