Zurück zum Timetable

Additive Verfahren bei komplexen Rekonstruktionsoperationen und mehrzeitige Vorgehensweisen

Datum: 19.04.2018
Beginn: 10:30:00
Ende: 12:00:00
Ort: Level 3 - Saal M4/5
Kategorie(n): Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
Vorsitzende:Günter Germann (Heidelberg)
Bert Reichert (Nürnberg)


Präsentationen:
10:30 - 10:39
ID: 347
Freie Lappenplastiken nach Sarkomresektion – Überleben, Funktion, Lebensqualität
J.Kolbenschlag1, D.Pakosch-Nowak2, K.Harati3, N.Kapalschinski3, A.Daigeler1, T.Hirsch3, O.Goertz4, M.Lehnhardt3
1BG Unfallklinik Tübingen, Tübingen
2Klinikum Vest-Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen, Recklinghausen
3BG Universitätsklinikum Bergmannsheil, Bochum
4Martin-Luther-Krankenhaus, Berlin

Abstract

10:39 - 10:48
ID: 272
Interdisziplinäre Rekonstruktion von posttraumatischen Knochen- und Weichteildefekten der unteren Extremität – „the sooner the better?“
J.Seegmüller
BG Unfallklinik Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Abstract

10:48 - 10:57
ID: 101
Anschluss freier Lappenplastiken an epifaszial verlagerte, inferiore epigastrische Gefäße zur Rekonstruktion komplexer Defekte nach Sarkomresektion
F.Simunovic, G. B.Stark, H.Bannasch
Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg

Abstract

10:57 - 11:06
ID: 383
Additive Verfahren bei komplexen Rekonstruktionsoperationen und mehrzeitige Vorgehensweisen bei exponiertem Fremdmaterial
R. E.Horch, A. M.Boos, I.Ludolph, M.Schmitz, J. P.Beier, A.Arkudas
Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen

Abstract

11:06 - 11:15
ID: 423
Mehrzeitiges interdisziplinäres Vorgehen bei komplexen mikrochirurgischen Rekonstruktionen mittels arteriovenöser Loops und freier Lappenplastiken
A.Arkudas1, J. P.Beier2, M.Schmitz1, A. M.Boos1, I.Ludolph1, S.Regus1, A.Meyer1, W.Lang1, R. E.Horch1
1Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen
2Universitätsklinikum der RWTH Aachen, Aachen

Abstract

11:15 - 11:24
ID: 855
Vaskularisierter mesenterialer Lymphknoten-Transfer zur Behandlung des chronischen Lymphödems
A.Ring, G.Udrescu, N.Dellmann, L.Wellkamp, P.Kirchhoff, J.Stern
St. Rochus Hospital, Castrop-Rauxel

Abstract

11:24 - 11:33
ID: 307
Outcome von Patienten mit Segmenttransport und Defektdeckung mittels Lappenplastik bei posttraumatischer Osteitis an der unteren Extremität
S.Lehmeier1, C.Rapke1, H.Bail1, B.Reichert2
1Klinikum Nürnberg, Nürnberg
2Klinikum Nürnberg-Süd, Nürnberg

Abstract

11:33 - 11:42
ID: 950
Innovative Einsatzmöglichkeiten von biologischen Transplantaten in der Plastischen Chirurgie
C.Cedidi
Klinikum Bremen-Mitte, Bremen

Abstract

11:42 - 11:51
ID: 588
Rekonstruktion beider Vorfüße eines Patienten mit infizierten und minderperfundierten Defekten an den Fußsohlen nach Karzinomresektion mittels neuartiger Vakuum-Schwammtechnologie
D.Schiltz, L. Prantl, C.Taeger
Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg

Abstract

11:51 - 12:00
ID: 26
Komplexe mikrochirurgische Rekonstruktionen bei arabischen Patienten
T.Kippenhan, M.Scholten, S.Bull, M.Kuentscher
Ev. Elisabeth Klinik, Berlin

Abstract