Zurück zum Timetable

Handchirurgie II: Dupuytren und Tumoren an der Hand

Datum: 20.04.2018
Beginn: 10:00:00
Ende: 11:30:00
Ort: Level 3 - Saal M4/5
Kategorie(n): Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
Vorsitzende:Justus Patrick Beier (Aachen)
Marcus Lehnhardt (Bochum)


Präsentationen:
10:00 - 10:15
ID: 868
Bevorzugte Behandlungsoptionen beim M. Dupuytren
B.Reichert1, M.Baringer2
1Klinikum Nürnberg-Süd, Nürnberg
2Klinikum Nürnberg, Nürnberg

Abstract

10:15 - 10:30
ID: 480
Funktionelles Ergebnis, Sicherheit und Kosten der Kollagenase-Injektion (Clostridium histolyticum) zur Behandlung des Morbus Dupuytren
S.Koehler
BG Unfallklinik Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Abstract

10:30 - 10:45
ID: 1680
Stellenwert der Nadelfasziotomie beim morbus dupuytren
P. M.Vogt
Medizinische Hochschule Hannover, Hannover


10:45 - 11:00
ID: 952
Genauigkeit der Bewertung des Athrosegrades des Daumensattelgelenkes Röntgenbild vs. Arthroskopie
H.Erne
Plastische Chirurgie und Handchirurgie, München

Abstract

11:00 - 11:15
ID: 856
Funktionelle Rekonstruktion an der Hand durch vaskularisierte Femur-Periost-Lappen
A.Ring, G.Udrescu, N.Dellmann, P.Kirchhoff, L.Wellkamp
St. Rochus Hospital, Castrop-Rauxel

Abstract

11:15 - 11:30
ID: 367
Ist der Leistenlappen als Deckungsmethode von Weichteildefekten der Hand, aufgrund der Fortschritte im Bereich der Mikrochirurgie veraltet? Ein kritischer Überblick anhand eigener Fallbeispiele.
K.-M.Morawa, H.Sorg, D.Tilkorn, J.Hauser
Alfried Krupp Krankenhaus , Essen

Abstract