Zurück zum Timetable

Viszeralmedizinisches Tumorboard: Offene Fragen in der täglichen Praxis

Datum: 17.04.2018
Beginn: 09:00:00
Ende: 10:30:00
Ort: Level 1 - Saal A1
Kategorie(n): Allgemein- und Viszeralchirurgie
Vorsitzende:Roland Croner (Magdeburg)
Christoph-Thomas Germer (Würzburg)


Präsentationen:
09:00 - 09:15
ID: 959
Complete-Response nach Radiochemotherapie beim Rektumkarzinom: Watch and wait oder Resektion?
A.Wiegering
Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg


09:15 - 09:30
ID: 960
Indikation zur adjuvanten Therapie beim neoadjuvant vorbehandelten Rektumkarzinom nach R0-Resektion?
U.Graeven
Kliniken Maria Hilf - St. Franziskus Krankenhaus, Mönchengladbach


09:30 - 09:45
ID: 961
Welches Vorgehen beim synchron hepatisch metastasierten Rektumkarzinom: Liver-First? Resektion des asymptomatischen Primärtumors? Primär Chemotherapie?
W. O.Bechstein
Universitätsklinikum Frankfurt am Main, Frankfurt am Main


09:45 - 10:00
ID: 962
Borderline resektables Pankreaskarzinom. Exploration? Neoadjuvante Therapie?
H.Friess
Klinikum rechts der Isar München, München


10:00 - 10:15
ID: 963
Hepatisch oligometastasiertes Magenkarzinom: Wer profitiert von der chirurgischen Resektion?
S. P.Mönig
Hôpitaux Universitaires de Genève, Genève


10:15 - 10:30
ID: 964
Lokalrezidiv nach potentiell kurativer definitiver Radiochemotherapie beim Plattenepithelkarzinom des Ösophagus: Indikation zur Salvage-OP?
C. J.Bruns
Universitätsklinikum Köln, Köln