Zurück zum Timetable

Unterer Gastrointestinaltrakt II

Datum: 18.04.2018
Beginn: 17:30:00
Ende: 19:00:00
Ort: Level 3 - Raum R2
Kategorie(n): Allgemein- und Viszeralchirurgie
Vorsitzende:Ayman Agha (München)
Armin Wiegering (Würzburg)


Präsentationen:
17:30 - 17:40
ID: 809
10 Jahre Darmzentrum - haben wir Prozesse, chirurgische Qualität und onkologischen Ergebnisse verbessert?
O.Haase, M. E.Kreis, J.Pratschke, S.Burock
Charité - Universitätsmedizin Berlin, Berlin

Abstract

17:40 - 17:50
ID: 486
Die konventionelle kolorektale Chirurgie ist in Deutschland weiterhin Standard, eine Analyse der DRG Daten der letzten 11 Jahre
M.Reeh, T.Ghadban, M.Bockhorn, J. R.Izbicki, D. R.Perez
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg

Abstract

17:50 - 18:00
ID: 61
Unterschiede in der Prognose zwischen rechts- und linksseitigen metastasierten kolorektalen Karzinomen nach Resektion des Primärtumors
S.Merkel, V.Schellerer, J.Göhl, A.Wein, S.Semrau, C.-I.Geppert, W.Hohenberger, R.Grützmann, K.Weber
Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen

Abstract

18:00 - 18:10
ID: 475
Genauigkeit unterschiedlicher MR-Kriterien für das Lymphknoten-Staging beim Rektumkarzinom
J.Gröne1, F.Loch1, M.Taupitz2, C.Schmidt2, M. E.Kreis2
1Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen, Bremen
2Charité - Universitätsmedizin Berlin, Berlin

Abstract

18:10 - 18:20
ID: 596
Adipofasziokutaner glutealer Faltenlappen: Eine zuverlässige Alternative zur Rekonstruktion perinealer Defekte und Defekte des kleinen Beckens nach anorektaler Exstirpation.
G.Koulaxouzidis1, P.Penna2, C.Witzel1, F. Aigner1, J.Pratschke1, H. P. Neeff2, G. B.Stark2, F. Lampert2
1Charité - Universitätsmedizin Berlin, Berlin
2Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg

Abstract

18:20 - 18:30
ID: 570
Das Kolorektalkarzinom in jungen Patienten ohne familiar Prädisposition. Muss die Altersempfehlung der Vorsorgekoloskopie überdacht werden?
P. C.Ambe, H.Zirngibl
HELIOS Klinikum Wuppertal, Wuppertal

Abstract

18:30 - 18:40
ID: 225
Sinnhaftigkeit eines protektiven Ileostoma bei extraperitonealer anteriorer Rektumresektion und HIPEC
A.Brandl1, W.Raue2, F.Aigner1, J.Pratschke1, B.Rau1
1Charité - Universitätsmedizin Berlin, Berlin
2AKH Celle, Celle

Abstract

18:40 - 18:50
ID: 392
Körperliche Aktivität und Mortalität bei Darmkrebsüberlebenden
G.Burmeister1, I.Ratjen2, R.di Giuseppe2, S.Waniek2, S.Plachta-Danielzik2, M.Koch2, U.Nöthlings3, J.Hampe4, S.Schlesinger5, T.Becker6, W.Lieb2, C.Schafmayer1
1Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Kiel
2Christian-Albrechts-Universität Kiel, Kiel
3Rheinische Friedrich-Wilhelms UniversitäUniversitätsklinikum Bonnt Bonn, Bonn
4Universitätsklinikum Dresden, Dresden
5Leibniz-Zentrum für Diabetes-Forschung , Düsseldorf
6Universitätsklinikum Schleswig-Holstein / Campus Kiel, Kiel

Abstract

18:50 - 19:00
ID: 172
Wie beeinflusst die Tumorlokalisation das lokalrezidivfreie Überleben nach laparoskopischer und offener Rektumresektion? - Ergebnisse einer bevölkerungsbezogenen Analyse aus Süddeutschland
T.Draeger1, V.Völkel1, M.Gerken1, M.Klinkhammer-Schalke1, A.Fürst2
1Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg
2Caritas-Krankenhaus St. Josef, Regensburg

Abstract