Zurück zum Timetable

Mesenteriale Ischämie

Datum: 19.04.2018
Beginn: 10:30:00
Ende: 12:00:00
Ort: Level 3 - Raum R2
Kategorie(n): Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin
Vorsitzende:Hanno Matthaei (Bonn)
Hubert Schelzig (Düsseldorf)


Präsentationen:
10:30 - 10:45
ID: 1198
Was tun bei chronischer mesenterialer Ischämie?
A.Larena-Avellaneda
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg


10:45 - 11:00
ID: 1199
Management der akuten mesenterialen Ischämie
J.-P.Ritz
HELIOS Kliniken Schwerin, Schwerin


11:00 - 11:15
ID: 1200
Management von Komplikationen nach Rekonstruktion viszeraler Arterien
U.Settmacher
Universitätsklinikum Jena, Jena


11:15 - 11:30
ID: 376
Akute Mesenterialischämie: Der erfolgreiche, frühzeitige Wiederanschluss ist ein guter Prognosefaktor für das Langzeitüberleben
M.Neese, E.Klar, M.Witte
Universitätsmedizin Rostock, Rostock

Abstract

11:30 - 11:45
ID: 705
Chronische mesenteriale Ischämie – Therapieverfahren und Ergebnisse in einem 13-Jahres-Zeitraum
A.-L.Menges, B.Reutersberg, A.Busch, H.-H.Eckstein
Klinikum rechts der Isar München, München

Abstract

11:45 - 12:00
ID: 1222
Podiumsdiskussion
A.Larena-Avellaneda1, J.-P.Ritz2, U.Settmacher3, M.Neese4, A.-L.Menges5
1Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg
2HELIOS Kliniken Schwerin, Schwerin
3Universitätsklinikum Jena, Jena
4Universitätsmedizin Rostock, Rostock
5Klinikum rechts der Isar München, München