Zurück zum Timetable

Update Reflux: Evidenz in der Anti-Refluxchirurgie

Datum: 19.04.2018
Beginn: 08:30:00
Ende: 10:00:00
Ort: Level 1 - Saal A3
Kategorie(n): Allgemein- und Viszeralchirurgie
Vorsitzende:Hubertus Feußner (München)
Ines Gockel (Leipzig)


Präsentationen:
08:30 - 08:45
ID: 1069
Notwendigkeit von Refluxzentren aus Sicht der DGVS
J.Labenz
Diakonie Klinikum Jung-Stilling, Siegen


08:45 - 09:00
ID: 1070
Refluxzentren aus Chirurgischer Sicht – Ergebnisse der CAOGI Konsensus Findung
D.Lorenz
Klinikum Darmstadt GmbH , Darmstadt


09:00 - 09:15
ID: 1071
Refluxzentrum: ab welcher Gesamt-Eingriffszahl und jährlichem „Caseload“ ist man Experte?
J. M.Leers
Universitätsklinikum Köln, Köln


09:15 - 09:30
ID: 1072
Gibt es eine Korrelation zwischen Lebensqualität und funktionellen Ergebnissen nach Fundoplikatio? Warum hat die OP keinen so guten Ruf?
C.Zornig
Israelitisches Krankenhaus in Hamburg, Hamburg


09:30 - 09:45
ID: 1073
Roux-Y Resektion bei der Re-Rezidiv Fundoplikatio?
K.-H.Fuchs
AGAPLESION Markus Krankenhaus, Frankfurt am Main


09:45 - 10:00
ID: 1074
Alternative Verfahren: LINX® und EndoStim®
B.von Rahden
Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg