Zurück zum Timetable

Zugänge und Katheter

Die Anlage dauerhafter Gefäßzugänge wird sowohl von Gefäß- als auch Allgemeinchirurgen durchgeführt. Diese Sitzung soll Tipps und Tricks zu sowie einen Überblick über mögliche Komplikationen dieser in hoher Frequenz durchgeführten Eingriffe geben.
Datum: 20.04.2018
Beginn: 12:00:00
Ende: 13:00:00
Ort: Level 3 - Raum R13
Kategorie(n): Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin
Vorsitzende:Nicole Geiger (Ludwigshafen)
Markus Steinbauer (Regensburg)


Präsentationen:
12:00 - 12:15
ID: 1528
Tipps und Tricks zur Komplikationsvermeidung bei der Anlage von Demerskathetern
N.Geiger
Klinikum Ludwigshafen, Ludwigshafen


12:15 - 12:30
ID: 1529
Der Portpatient im Fokus – Praxis der Portimplantation
M.Schumacher
Klinikum Ernst von Bergmann, Potsdam


12:30 - 12:45
ID: 433
Twiddler´s Syndrome: altbekann bei Schrittmachern, neu bei Portsysteme
N.N.1, F.Felberbauer2, J.Markiewicz3
1N., N.
2Universitätsklinikum Wien, Wien
3Universitätsklinikum Salzburg, Salzburg

Abstract

12:45 - 13:00
ID: 224
Port-a-cath Frühexplantationen wegen Frühkomplikationen
N.N.
N., N.

Abstract