Zurück zum Timetable

Freie & DGCH-Themen 2

Datum: 17.04.2018
Beginn: 16:00:00
Ende: 17:30:00
Ort: Level 3 - Raum R12
Kategorie(n): Chirurgie
Vorsitzende:Peter Grimminger (Mainz)
Jakob R. Izbicki (Hamburg)


Präsentationen:
16:00 - 16:10
ID: 954
Varikozele: Erfahrungen mit einem standardisierten Behandlungsprotokoll und Vorschlag zur Klassifizierung postoperativer Hydrozelen
S.Zundel, S.Shavit, P.Szavay
Kantonsspital Luzern, Luzern

Abstract

16:10 - 16:20
ID: 38
Die Erfahrung des Operateurs beeinflußt das Ergebnis bei der Anlage von Unterarmshunts mehr als bei Oberarmshunts
S.Regus, V.Almási-Sperling, U.Rother, A.Meyer, W.Lang
Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen

Abstract

16:20 - 16:30
ID: 481
Die Fontanellengröße als neuer Parameter in der Indikationsstellung für die Helm-Therapie des lagerungsbedingten Plagiocephalus
D.Wendling-Keim, Y.Mace´, H.Lochbihler, H.-G.Dietz, M.Lehner
Dr. von Haunersches Kinderspital, Klinikum der Universität München, München

Abstract

16:30 - 16:40
ID: 40
IPC – Intensiv Pflege Chirurgie: Verbesserung der perioperativen Versorgung unter chirurgischer Kontrolle
B.Stinner, H.Nölcke
Elbe Klinikum Stade, Stade

Abstract

16:40 - 16:50
ID: 319
Ist die Vergütung von Fingeramputationen und –replantationen kostendeckend?
M.Sacher, M.Sauerbier, A.Arsalan-Werner
BG Unfallklinik Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Abstract

16:50 - 17:00
ID: 393
Eignung von thoraxchirurgischen Kennzahlen der internen Qualitätssicherung zur öffentlichen Berichterstattung
T.Potzger, M.Ried, R.Neu, H.-S.Hofmann
Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg

Abstract

17:00 - 17:10
ID: 507
Kooperation Kinderchirurgie AZ Maastricht - RWTH Aachen
G.Steinau, W.van Gemert, U. P.Neumann
Universitätsklinikum der RWTH Aachen, Aachen

Abstract

17:10 - 17:20
ID: 601
Blick in die Zukunft: 5G Datenübertragung in der MIC Chirurgie
M.Kranzfelder, H.Feußner, H.Friess, S.Koller, N.Marahrens
Klinikum rechts der Isar München, München

Abstract

17:20 - 17:30
ID: 773
Realisierung des Potentials chirurgischer Datenwissenschaft (Surgical Data Science) – Chancen und Herausforderungen für den Chirurgen
M.Wagner1, M.Apitz1, S.Bodenstedt2, S.Speidel3, L.Maier-Hein4, B. P.Müller1, H.Kenngott1
1Universitätsklinikum Heidelberg, Heidelberg
2Nationales Centrum für Tumorerkrankungen, Standort Dresden, Dresden
3NCT Partnerstandort Dresden, Dresden
4Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg

Abstract