Zurück zum Timetable

Pankreaschirurgie II

Datum: 18.04.2018
Beginn: 15:30:00
Ende: 16:30:00
Ort: Level 1 - Saal A8/9
Kategorie(n): Allgemein- und Viszeralchirurgie
Vorsitzende:Ihsan Ekin Demir (München)
Falk Rauchfuß (Jena)


Präsentationen:
15:30 - 15:35
ID: 532
Einfluss der Gallengangsdrainige auf das postoperative Outcome nach Traverso-Longmire Whipple Rekonstruktion: Analyse der prospektiv gesammelten Daten eines zertifizierten Pankreaszentrums
M.Hoffmann1, J.Weistra2, N.Tabriz1, V.Uslar1, D.Weyhe1
1Pius-Hospital Oldenburg, Med. Camp. Universität Oldenburg, Oldenburg
2Pius-Hospital Oldenburg, Oldenburg

Abstract

15:35 - 15:40
ID: 953
Ergebnisse der laparoskopischen und offenen Biopsien inoperabler Pankreastumoren
S.Chikhladze, L.Klösges, E.Biesel, O.Sick, S.Fichtner-Feigl, U. A.Wittel
Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg

Abstract

15:40 - 15:45
ID: 221
Das numerische Alter ist kein unabhängiger Risikofaktor der Ergebnisqualität von Pankreasresektionen
O.Gangl, C. S.Rösch, S.Metz-Gercek, A.Weltermann, U.Fröschl, J.Huber, R.Langer, R.Függer
Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern, Linz

Abstract

15:45 - 15:50
ID: 599
Der pathohistologische Subtyp von Papillenkarzinomen bestimmt entscheidend die Prognose des Patienten
M.Distler1, C.Zimmermann2, S.Wolk2, D. E.Aust2, H. D.Saeger2, T.Welsch3, J.Weitz3
1Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, TU Dresden, Dresden
2Universitätsklinikum Dresden, Dresden
3Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Dresden

Abstract

15:50 - 15:55
ID: 571
Die Pylorus-Resektion reduziert die verzögerte Magenentleerung nach partieller Pankreatikoduodenektomie nicht: eine verblindete randomisiert-kontrollierte Studie (PROPP Studie – DRKS00004191)
P.Probst1, P.Knebel1, C.Doerr-Harim1, T.Bruckner1, J.Werner2, M. K.Diener1, M. W.Büchler1, T.Hackert1
1Universitätsklinikum Heidelberg, Heidelberg
2Universitätsklinikum der LMU München, München

Abstract

15:55 - 16:00
ID: 589
Gibt es eine oligometastastische Erkrankung beim Pankreaskarzinom? Ein Vorschlag zur Definition
A. I.Damanakis, L.Ostertag, F.Gebauer, D.Waldschmidt, C. J. Bruns, F.Popp
Universitätsklinikum Köln, Köln

Abstract

16:00 - 16:05
ID: 510
Perioperative Antibiotikaprophylaxe bei Pankreasresektionen – spielt das präoperative Stenting für die Antibiotikawahl eine Rolle?
I.Dimitriou, U.Bultmann, M.Niedergethmann
Alfried Krupp Krankenhaus, Essen

Abstract

16:05 - 16:10
ID: 485
Einflussfaktoren für verlängerten intensivstationären Aufenthalt bei Pankreatoduodenektomie: Multivariable Analyse eines Zentrums für Pankreaschirurgie
S.Deichmann1, U.Ballies1, L.Bolm1, E.Petrova1, D.Bausch1, T.Keck2, U. F.Wellner1
1Universitätsklinikum Lübeck, Lübeck
2Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Lübeck

Abstract

16:10 - 16:15
ID: 488
Einfluss der präoperativen Gallengangableitung auf septische Komplikationen nach Pankreaskopfresektionen
U.Bultmann, I.Dimitriou, M. Niedergethmann
Alfried Krupp Krankenhaus, Essen

Abstract

16:15 - 16:20
ID: 490
Risikoeinschätzung und Komplikationsmanagement postoperativer Blutungen nach Pankreasresektionen
U.Bultmann, I.Dimitriou, M.Niedergethmann
Alfried Krupp Krankenhaus, Essen

Abstract

16:20 - 16:25
ID: 674
Fallbericht: Hypoglykämien bei einem Diabetiker: Rezidiv einer ß-Zellhyperplasie nach Pankreasteilresektion
L. O. G.Berger, M.Bialobrzecka, A.Wunsch, P.Schenker, R.Viebahn
Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum, Bochum

Abstract

16:25 - 16:30
ID: 57
Der Einfluss von chirurgischen Rekonstruktionstechniken auf den postoperativen Verlauf von Patienten nach Pankreaskopfresektionen – Eine systematische Übersichtsarbeit mit Meta-Analyse
S.Schorn1, I. E.Demir2, T.Vogel2, R.Schirren1, D.Reim2, L.Calavrezos1, D.Wilhelm1, H.Friess2, G. O.Ceyhan2
1Klinikum rechts der Isar, München
2Klinikum rechts der Isar München, München

Abstract