Zurück zum Timetable

Septische Chirurgie in den chirurgischen Disziplinen – Was sind unsere Strategien?

Datum: 18.04.2018
Beginn: 10:30:00
Ende: 12:00:00
Ort: Level 3 - Saal M6/7
Kategorie(n): Bundeswehr
Vorsitzende:Arnold Suda (Mannheim)
Dennis Vogt (Berlin)


Präsentationen:
10:30 - 10:45
ID: 1574
Management infizierter Heilentgleisungen nach Schuss- und Explosionstraumata bei multi- und panresistenten Keimen
E.Kollig
Bundeswehrzentralkranknenhaus Koblenz, Koblenz


10:45 - 11:00
ID: 1575
Nutzen des therapeutic drug monitorings in der antibiotischen Therapie multiresistenter Infektionen
R.Müller
Bundeswehrkrankenhaus Berlin, Berlin


11:00 - 11:15
ID: 1576
Risikofaktoren von surgical site infections in der modernen Chirurgie
C.Willy
Bundeswehrkrankenhaus Berlin, Berlin


11:15 - 11:30
ID: 1579
Das Vorgehen bei Infekten von Endoprothesen und Frakturosteosynthesen anhand eines festen Schemas
F.von Lübken
Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Ulm


11:30 - 11:45
ID: 1581
Vor- und Nachteile der verschiedenen Knochenersatzstoffe in der septischen Knochenchirurgie
A.Suda
Universitätsmedizin Mannheim, Mannheim


11:45 - 12:00
ID: 1582
Foudroyanter Verlauf einer Nekrotisierende Fasziitis am Arm mit Darstellung der Therapiestrategie und des mittelfristigen Verlaufs
V.Forstmeier
Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Ulm