Zurück zum Timetable

Spina bifida – Frühversorgung und Nachsorge

Datum: 18.04.2018
Beginn: 08:30:00
Ende: 10:00:00
Ort: Level 1 - Saal A7
Kategorie(n): Neurochirurgie, Kinderchirurgie
Vorsitzende:Hans-Christoph Ludwig (Göttingen)
Barbara Ludwikowski (Hannover)


Präsentationen:
08:30 - 08:45
ID: 135
Erfahrungen mit der intrauterinen MMC-Deckung am Universitätsklinikum Heidelberg
H.Baechli, M.Elsässer, H.Fluhr, J.Rom, J.Pöschl, B.Beedgen, S.Ronellenfitsch, M. A.Weigand, C.Lichtenstern, R.Schreckenberger, A.El Damaty, C.Sohn, A.Unterberg
Universitätsklinikum Heidelberg, Heidelberg

Abstract

08:45 - 09:00
ID: 419
Tethered Cord Syndrom bei Kindern und jungen Erwachsenen - Funktionelles Outcome nach mikrochirurgischem Detethering
A.Peraud, N.Terpolilli
Universitätsklinikum der LMU München, München

Abstract

09:00 - 09:15
ID: 1403
Postnatale Versorgung der Spina bifida aus kinderchirurgischer Sicht
H.Schäfer
Kinder- und Jugendkrankenhaus Auf der Bult, Hannover


09:15 - 09:30
ID: 471
Dichtes Filum terminale und Filumlipome bei Spina bifida occulta: Operative Versorgung im jungen Kindesalter
A.Alaid
Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen

Abstract

09:30 - 09:45
ID: 891
Spina bifida: Interdisziplinäre Herausforderung im Wandel der Zeit
S.Hammersen, D.Moskopp
Vivantes KFH, Berlin

Abstract

09:45 - 10:00
ID: 932
Untethering bei Spina bifida occulta und sekundärem TCS: Indikation-Technik-Ergebnisse
M. U.Schuhmann, K.Haas-Lude, S. Kerscher, J.Zipfel, A. Weichselbaum
Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Abstract