Zurück zum Timetable

Vergaberecht in der Chirurgie

Die Vergabe von öffentlichen Aufträgen ist streng formalisiert und inhaltlich komplex und stellt damit sowohl die Vergabestellen als auch die am Verfahren beteiligten Wirtschaftsunternehmen vor erhebliche Herausforderungen. Demgegenüber findet sich der Wunsch der Ärzte, mit modernstem Equipment ihre klinischen Abläufe nach höchsten Qualitätsansprüchen zu realisieren. In dieser Runde werden die wichtigen Anforderungen an ein faires und transparentes Vergabeverfahren diskutiert.
Datum: 17.04.2018
Beginn: 14:00:00
Ende: 15:30:00
Ort: Level 3 - Saal M6/7
Sitzungskennung:Berufspolitik/KH-Management
Kategorie(n): Chirurgie
Vorsitzende:Joachim Jähne (Hannover)
Heinz Lohmann (Hamburg)
Frank Obbelode (Münster)


Präsentationen:
14:00 - 14:15
ID: 1315
Rechtsgrundlagen – Vergaberecht aus Sicht einer/s Juristin/en
F.Schäffler
Friedrich Graf von Westphalen & Partner mbB, Freiburg


14:15 - 14:30
ID: 1316
Anwendung von Vergaberecht bei öffentlichen Auftraggebern – gelebte Praxis und Herausforderungen der Zukunft
F.Obbelode
EK-Unico GmbH, Münster


14:30 - 14:45
ID: 1317
Beeinflussung von Beschaffungsvorgängen durch Ärzte – Vergaberecht aus Sicht der Kliniken
J.Jähne
Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung gGmbH, Hannover


14:45 - 15:00
ID: 1376
Vergaberecht aus Sicht der Industrie
M.Meyer
Siemens Deutschland, Erlangen


15:00 - 15:15
ID: 1318
Fairness im Vergaberecht
T.Ferber
Praxisratgeber Vergaberecht Thomas Ferber e.K., Darmstadt


15:15 - 15:30
ID: 1377
Diskussion
F.Schäffler1, M.Meyer2, T.Ferber3
1Friedrich Graf von Westphalen & Partner mbB, Freiburg
2Siemens Deutschland, Erlangen
3Praxisratgeber Vergaberecht Thomas Ferber e.K., Darmstadt