Zurück zum Timetable

Die Mindestmengenregelung - was erwartet uns?

Datum: 20.04.2018
Beginn: 08:30:00
Ende: 09:30:00
Ort: Level 3 - Raum R2
Kategorie(n): Chirurgie
Vorsitzende:Claus-Dieter Heidecke (Greifswald)
Edmund A. M. Neugebauer (Neuruppin)


Präsentationen:
08:30 - 08:42
ID: 1877
Der strukturierte Dialog als Instrument einer qualitätsorientierten Leistungsbeschränkung
C.Veit
IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin


08:42 - 08:54
ID: 1878
Die Versorgungsrealität bei Pankreasoperationen in Deutschland
R.Grützmann
Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen


08:54 - 09:06
ID: 1879
Die Mindestmengendiskussion – welche Konsequenzen ergeben sich tatsächlich?
T.Mansky
TU Berlin, Berlin


09:06 - 09:18
ID: 1880
Krebsregisterdaten – ein künftiges Benchmarking-Konzept für onkologische Versorgungsqualität
S.Benz
Klinikverbund Südwest, Kliniken Böblingen, Böblingen


09:18 - 09:30
ID: 1881
Zentrenbildung – die Lösung unseres Problem oder doch mehr Fehlanreiz?
J.Pratschke
Charité - Universitätsmedizin Berlin, Berlin