Zurück zum Timetable

Der schwierige Patient – eine ärztliche und juristische Herausforderung

Wer hat nicht schon einmal schwierige Patienten erlebt. Manche outen sich bereits bei der ersten Begegnung mit einer aggressiven Grundhaltung, andere werden während und wieder andere erst nach abgeschlossener Behandlung schwierig. Auch das Umfeld der Patienten kann problematisch sein. Wo liegen die Ursachen? Wie gehen wir am besten mit dieser Herausforderung um? Chirurgen und eine Juristin werden über Erfahrungen berichten und Lösungswege aufzeigen, die anschließend mit dem Auditorium diskutiert werden.
Datum: 18.04.2018
Beginn: 13:30:00
Ende: 15:00:00
Ort: Level 3 - Saal M1
Sitzungskennung:Interprofessionell
Kategorie(n): Chirurgie, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie
Vorsitzende:Stephan Kersting (Erlangen)
Hans-Detlev Saeger (Dresden)


Präsentationen:
13:30 - 13:45
ID: 1658
Einleitung
H.-D.Saeger
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Dresden


13:45 - 14:00
ID: 1659
Erwartungshaltung, Aggressivität und Überraschungen
J.Jähne
Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung gGmbH, Hannover


14:00 - 14:15
ID: 1660
Besonderheiten in der Kinderchirurgie – Eltern, Großeltern und wer noch?
B.Tillig
Vivantes Klinikum Neukölln, Berlin


14:15 - 14:30
ID: 1661
Juristische Erfahrungen
R.Cramer
Sozietät/Kanzlei, Essen


14:30 - 15:00
ID: 1662
Diskussion
J.Jähne1, B.Tillig2, R.Cramer3
1Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung gGmbH, Hannover
2Vivantes Klinikum Neukölln, Berlin
3Sozietät/Kanzlei, Essen