Zurück zum Timetable

Das internistische Polytrauma – wie man es in den OP und wieder aus der Klinik bekommt

Datum: 27.03.2019
Beginn: 13:30:00
Ende: 15:00:00
Ort: EG - Saal 1
Sitzungskennung:klinisch / interdisziplinär
Kategorie(n): Chirurgie, Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin
Vorsitzende:Axel Heller (Augsburg)
Wolfgang Schwenk (Solingen)
Heiner Wenk (Bremen)


Präsentationen:
13:30 - 13:45
ID: 1062  -  Vortragszeit: 12min, Diskussionszeit: 3min
Wie messe ich das perioperative Risiko – der Risikoprofilrechner der DGAV
C.Klinger, H-J.Buhr
DGAV - Haus der Bundespressekonferenz, Berlin


13:45 - 14:00
ID: 1063  -  Vortragszeit: 12min, Diskussionszeit: 3min
Der immunsupprimierte Patient – Vorbereitung und perioperative Aspekte
K.Krüger
Praxis, München-Obergiesing


14:00 - 14:15
ID: 1064  -  Vortragszeit: 12min, Diskussionszeit: 3min
Der multimorbide Gefäßpatient – Vorbereitung und perioperative Aspekte
D.Böckler
Universitätsklinikum Heidelberg, Heidelberg


14:15 - 14:30
ID: 1065  -  Vortragszeit: 12min, Diskussionszeit: 3min
Der herzkranke Patient – Vorbereitung und perioperative Aspekte
W.von Scheidt
Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg


14:30 - 14:45
ID: 1066  -  Vortragszeit: 12min, Diskussionszeit: 3min
Der mangelernährte Patient – Vorbereitung und perioperative Aspekte
A.Weimann
Klinikum St. Georg, Leipzig


14:45 - 15:00
ID: 1067  -  Vortragszeit: 12min, Diskussionszeit: 3min
Wie stellt man die OP- und Narkosefähigkeit beim multimorbiden Patienten sicher?
A.Heller
Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg