Zurück zum Timetable

Mindestmengen in der Chirurgie

Datum: 28.03.2019
Beginn: 16:00:00
Ende: 17:30:00
Ort: EG - Saal 2
Kategorie(n): Chirurgie
Vorsitzende:Hans-Joachim Meyer (Berlin)
Benno Stinner (Stade)
Karl-Walter Jauch (München)


Präsentationen:
16:00 - 16:12
ID: 1082  -  Vortragszeit: 10min, Diskussionszeit: 2min
Krankenhausstruktur weder bedarfs- noch qualitätsorientiert: Zu viele Häuser, zu viele Betten, zu wenig Zentralisierung
A.Geissler
Technische Universität Berlin, Berlin


16:12 - 16:24
ID: 1874  -  Vortragszeit: 10min, Diskussionszeit: 2min
Vermeidbare Todesfälle: Qualitätsmonitor fordert neue Mindestmengen für Krebsoperationen
N.N.
, N.


16:24 - 16:36
ID: 1083  -  Vortragszeit: 10min, Diskussionszeit: 2min
Erhöhung der Mindestmengen in der Chirurgie: Auswirkungen auf die Krankenhauslandschaft
E.I.Ellmann
AOK Bayern - die Gesundheitskasse, München


16:36 - 16:48
ID: 1084  -  Vortragszeit: 10min, Diskussionszeit: 2min
Mindestmengen in der Chirurgie: Auswirkung auf die Versorgung
J.Werner
Klinikum der LMU München, München


16:48 - 17:00
ID: 1085  -  Vortragszeit: 10min, Diskussionszeit: 2min
Mindestmengen in der Chirurgie; Indikator für Qualität?
J. R.Izbicki
Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, Hamburg


17:00 - 17:30
ID: 1442  -  Vortragszeit: 0min, Diskussionszeit: 30min
Gemeinsame Abschlussdiskussion
I.Stippler1, J.Werner2, J. R.Izbicki3, A.Geissler4, T.Mansky4
1AOK Bayern - die Gesundheitskasse, München
2Klinikum der LMU München, München
3Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, Hamburg
4Technische Universität Berlin, Berlin