Zurück zum Timetable

Onkologie: Karzinogenese

Datum: 26.03.2019
Beginn: 09:00:00
Ende: 10:30:00
Ort: 2. OG - Ostersee
Kategorie(n): Chirurgische Forschung
Vorsitzende:Jörg Kleeff (Halle (Saale))
Daniel Stange (Dresden)
Georg F. Weber (Erlangen)


Präsentationen:
09:00 - 09:15
ID: 291  -  Vortragszeit: 10min, Diskussionszeit: 5min
Die Proteinkinase CK2 reguliert die Expression von nerve/glial antigen (NG)2 im Glioblastom
B. M.Schmitt, M. W. Laschke, M. D. Menger, E.Ampofo
Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg (Saar)

Abstract

09:15 - 09:30
ID: 272  -  Vortragszeit: 10min, Diskussionszeit: 5min
Der Einfluss von Autophagie und epigenetischer Modulierung bei Nebennierenrindenkarzinomen
F.Goretic1, I.Mintziras1, S.Wächter2, D. K.Bartsch2, K.Holzer2, P.Di Fazio2
1Universitätsklinikum Marburg, Marburg
2Universitätsklinikum Marburg , Marburg

Abstract

09:30 - 09:45
ID: 419  -  Vortragszeit: 10min, Diskussionszeit: 5min
Die potentielle onkogene Rolle von Interferon-induziertem Protein mit Tetratricopeptid-Repeats 3 (IFIT3) in PDAC
Z.Wang, J.Qin, J.Zhao, J.Li, M.Popp, F.Popp, C. J.Bruns, Y.Zhao
Uniklinik Köln, Köln

Abstract

09:45 - 10:00
ID: 281  -  Vortragszeit: 10min, Diskussionszeit: 5min
Expressions- und Aktivitätsanalyse von Histon-Deacetylasen in Zellen des ösophagealen Adenokarzinoms
R.Thieme1, R.Nowotny1, R.Maly1, O.Lyros1, B.Jansen-Winkeln1, F. K.Hansen2, I.Gockel1
1Universitätsklinikum Leipzig AöR, Leipzig
2Universität Leipzig, Leipzig

Abstract

10:00 - 10:15
ID: 658  -  Vortragszeit: 10min, Diskussionszeit: 5min
LAG3-Expression in tumorinfiltrierenden Lymphozyten (TILs) des Adenokarzinom des Ösophagus und Korrelation mit anderen vermeintlichen Tumor-Escape Mechanismen (MHC1, MHC2 und T-Zell-Entzündung)
M.Bagheri, H.Löser, M.Krämer, H.Fuchs, M.Bludau, W.Schröder, C. J.Bruns, F.Gebauer
Uniklinik Köln, Köln

Abstract

10:15 - 10:30
ID: 284  -  Vortragszeit: 10min, Diskussionszeit: 5min
Tumorzellidentifikation und –klassifikation mittels hyperspektraler Bildgebung (HSI) bei Patienten mit Barrett-Karzinom
R.Thieme1, H.Köhler2, C.Chalopin2, M.Maktabi2, T.Neumuth2, A.Melzer2, B.Jansen-Winkeln1, I.Gockel1
1Universitätsklinikum Leipzig AöR, Leipzig
2Universität Leipzig, Leipzig

Abstract